GoTinder.com

GoTinder.com (Tinder) erfreut sich aktuell unglaublicher Beliebtheit. Zwar ist die App noch kein Jahr alt – trotzdem wird sie in den USA bereits bis zu 20.000 mal am Tag heruntergeladen. Auch in der Schweiz findet Tinder zunehmend Gefallen.

Ein großer Erfolgsfaktor für Tinder ist sicherlich die Einfachheit der App. Tinder zu benutzen ist kinderleicht und geht sehr schnell. Einfach die App herunterladen, sich mit Facebook verbinden und schon geht es los! Haben Sie das gemacht, werden Ihnen andere Tinder-Nutzer aus Ihrer Umgebung angezeigt. Dabei sehen Sie die Facebook-Fotos der jeweiligen Pe

tinder logo

rsonen. Nun haben Sie die Wahl: Finden Sie die Person auf dem gezeigten Foto heiß oder nicht? Je nachdem, ob Ihnen die Person auf dem Foto gefällt, klicken Sie das grüne Herzchen als Zeichen für ein „Hot“ oder das rote Kreuz als Zeichen des „Not“ (Das Spiel Hot or Not ist die Basis der App). Bis hierhin bleibt die Bewertung allerdings anonym.

Die andere Person erfährt nichts von Ihrer Bewertung. Erst wenn die andere Person wiederum angegeben hat, dass Sie ihr auch gefallen (grünes Herzchen), werden Sie und die andere Person informiert. Jetzt können Sie mit der anderen Person über die Tinder App chatten und sich zu einem Kaffee verabreden. Sie sind ja beide nicht weit voneinander entfernt.

Besonders in der Möglichkeit sich direkt treffen zu können, liegt auch der besondere Charme von Tinder. Wo bei anderen Singlebörsen und Mobile-Dating Apps zum Teil langwierige Online-Beziehungen entstehen und sehr viel Zeit flöten geht, bis sich mal im „realen“ Leben getroffen wird, kann es bei Tinder sehr schnell gehen. Eben gesehen, mit dem Herzchen markiert, und schon eine halbe Stunde später direkt getroffen. Damit fungiert Tinder als Beschleuniger für den „offline“-Flirt. Durch Tinder wird dem Flirt auf der Straße nicht aus dem Weg gegangen, sondern in seinen Erfolgsaussichten optimiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>